Spock's Beard - Pratteln Z7 - 30.06.2008

I was Live at this Spock's Beard Concert!

62

Spock's Beard - Live June 30, 2008 in Pratteln

Band:
Spock's Beard

Date:
June 30, 2008

Venue:
Z7 - Pratteln


Spock's Beard - Pratteln Z7 - 30.06.2008 - Main Cast

Musicians at this Spock's Beard - Pratteln Z7 - 30.06.2008-Concert. Further Information about the Musicians can be found in the Category Lineup

Nick D'Virgilio - Live 2008 - Spock's Beard - Pratteln Z7 - 30.06.2008
Alan Morse - Live 2013 - Spock's Beard - Pratteln Z7 - 09.05.2013
Ryo Okumoto - Live 2013 - Spock's Beard - Pratteln Z7 - 09.05.2013

Dave Meros - Live 2013 - Spock's Beard - Pratteln Z7 - 09.05.2013
Jimmy Keegan

Lineup

Review von CGB Spender

Autor CGB Spender - July 1, 2008

Was soll man denn noch sagen nach dem 8. Spock's Beard Gig...

1. On A Perfect Day - ein herrlicher opener, habe dieses stück heute morgen im auto gleich nochmal auf volle lautstärke gehört. SB pur!

2. On The Edge - noch nie live gehört, witzig umgesetzt, das spiel mit dem publikum hat begonnen

3. Cakewalk On Easy Street eines der highlights, geniale umsetzung, hat herrlich gegrooved, passt auch perfekt zu SB Mark II

4. A Flash Before My Eyes Part III - Surfing Down The Avalanche - bei diesen stücken hatte ich die ersten paar konzerte der SB Mark II immer etwas mühe und hatte das gefühl, solche songs passen irgendwie nicht zur band. unterdessen denke ich das gegenteil, dieser ami-rock kommt straightforward und wenn sich Al auf der Bühne austobt springt der funke endgültig rüber

5. A Flash Before My Eyes Part IV - She Is Everything - naja, für mich eher ein füller...

6. Thoughts Part II - edler song, doch unterdessen genug gehört. muss nächstes mal nicht mehr unbedingt sein. hat auch schon mehr gerockt.

7. - @oschti - was war denn noch?

8. Skeletons At The Feast - goil, goil, goil! 9/11-takt und alle bangen mit

9. The Bottom Line - ebenfalls ein typischer SB II-Song, welche mich immer mehr überzeugen (vor allem live)

10. June - Zum ersten Mal June mit SB II, dieser Song war früher pflichtteil des programms. alle sangen mit, geiler basseinsatz - die geilste einfache ballade weltweit!

11. The Great Nothing - Seit dem Ausstieg von Neal nie mehr gehört. DER Longtrack schlechthin. Geniale Umsetzung auch wenn es extrem schwierig spielbar ist. die Band hat sich für diesen Song den Arsch aufgerissen und er wurde in VOLLER länge (über 25 minuten) bis zum schluss zelebriert. Nochmals geil, geil, geil!!

Encore
12. Onomatopoeia - Wiederum ein typischer Rocker, mit denen die Jungs immer mehr überzeugen.

13. Go The Way You Go - Klassisches Finale - und - Al Morse im Publikum beim solieren und rumposen. Er ist im nicht gerade prall gefüllten Z7 auf einmal von der Seite her ins Publikum gelaufen und hatte natürlich gleich eine Traube um sich rum, die mit ihm luftgitarre spielte... - so was nennt man "Fan-Nähe".

Fazit; einmal mehr ein Hochgenuss. Eine der geilsten Bands überhaupt, von mir aus gesehen die geilste Liveband und ganz sicher mit dem besten Konzertsound den man sich vorstellen kann! Treibende Drums, klarer prägnanter Bass, perfekt abgemischte Gitarre und der Gesang in der richtigen Laustärke. Wieso können eigentlich nicht alle Bands mit so einem Sound spielen?

Also denn, bis zum nächsten Mal!


   Spock's Beard - Pratteln Z7 - 30.06.2008
1995
  Special Edition | 1 CD
1995
1995
1996
  Special Edition | 1 CD
Spock's Beard - Pratteln Z7 - 30.06.2008 - Search other Media