Pain of Salvation - Pratteln Z7 - 13.09.2005

I was Live at this Pain of Salvation Concert!

114

Pain of Salvation - Live September 13, 2005 in Pratteln

Band:
Pain of Salvation

Date:
September 13, 2005

Venue:
Z7 - Pratteln


Pain of Salvation - Pratteln Z7 - 13.09.2005 - Main Cast

Musicians at this Pain of Salvation - Pratteln Z7 - 13.09.2005-Concert. Further Information about the Musicians can be found in the Category Lineup

Daniel Gildenlöw

Lineup

Review von CGB Spender

Autor CGB Spender - September 14, 2005

I am
I am
I am

I was not
then I came to be
I cannot remember NOT being
But I may have traveled far
very far
to get here

Maybe I was formed in this silent darkness
From this silent darkness
BY this silent darkness

.
.
.


Gestern abend sah ich also zum ersten mal Pain of Salvation. Mir fehlen momentan immer noch die worte, v.a. habe ich beim heimfahren gleich nochmal die ganze BE-scheibe reingezogen und unzählige momente, die beim cd hören einfach so durchgehen - sind jetzt glasklar vor augen, bzw. im ohr - einfach beeindruckend.

die vorgruppe war nicht schlecht. etwas psychotic waltz, etwas POS und ein singender schlagzeuger, der auch noch die unterhaltung mit dem publikum führte. etwas gewöhnungsbedürftig, aber ganz gut gemacht. wir schauten uns das ganze vom merchandisingstand an, an welchem eine edel gebaute lady mit riieeeesenbrüsten die bedieung machte. (ich komme dann später nochmal darauf zurück)

dann folgte das wohl schönste intro, das ich je an einem konzert erleben durfte. metall meets klassik erreicht bei POS eine ganz neue, eigene bedeutung. auf jedenfall war die hühnerhaut schon am anfang zentimeterdick. dann gings los - für meine beiden begleiter wohl etwas gar hart habe es schon in diese richtung erwartet, aber es ging dann v.a. im ersten teil doch noch etwas härter zu und her als erwartet. die 3 schwingenden matten machten dann auch noch optisch klar, dass dies musik der härteren sorte ist.

als dann im zweiten teil des konzerts die BE-scheibe vermehrt zum zuge kam, wurde auch klar was die leute unter dem "genie" daniel gildenlöw verstehen. sänger von gottes gnaden, gitarrist unter dem herrn, performer und entertainer vom feinsten

ein schowmässiger höhepunkt, als die grossbestückte dame dann eine rolle auf der bühne einnahm, mit gildenlöw ein musical-ähnliches duett spielte und ihre oberweite dann ansehlich zur schau stellte

spielzeit ca. 2 stunden 15 minuten

ein unvergessliches erlebniss!!! und bis zum nächsten mal



Pain of Salvation - Oschtis Kommentar

Autor oschti.ch - September 13, 2005

Hart; Hart am Limit...

Mein erster richtiger Kontakt mit POS und dies erst noch Live. Die volle Dröhnung Uii Hatte schon ein paar mal in die Alben "Be" und "Remedy Lane" reingehört, mich aber nie gross damit beschäftigt. Trotzdem fuhren wir spontan ins Z7. Die Vorgruppe "Dark Suns" konnte mich nur wenig begeistern.

Irgendwann nach halb zehn begann die "Show". Ich liebe es, wenn gute Musik mit akustischen und visuellen Effekten ergänzt wird. Erstaunlich was hier mit verhältnismässig wenig Technik rausgeholt wurde. Respekt!

Ich werde mich hüten hier etwas über die Jungs auf der Bühne oder die Setlist zu erzählen, da ich POS einfach zu wenig kenne. Die Soundqualität war top, das Konzert hat Spass gemacht. Manchmal etwas zu hart für meinen Geschmack, manchmal zu geil um wahr zu sein...


   Pain of Salvation - Pratteln Z7 - 13.09.2005
2005
2007
  On the Two Deaths of Pain of Salvation | 2 DVD
Pain of Salvation - Pratteln Z7 - 13.09.2005 - Search other Media