The Division Bell

The Division Bell
Bild: The Division Bell - Studio Album

The Division Bell

Studio Album

Band:
Pink Floyd

Erstveröffentlichung:
30.3.1994



The Division Bell - Die Songs

Die Songs aus dem Album The Division Bell von Pink Floyd
Cluster One   (Richard Wright, David Gilmour)
Richard Wright, David Gilmour, Nick Mason
What Do You Want From Me?   (Richard Wright, David Gilmour, Polly Samson)
Richard Wright, David Gilmour, Nick Mason, Jon Carin, Guy Pratt
Poles Apart   (David Gilmour, Polly Samson)
Richard Wright, David Gilmour, Nick Mason, Jon Carin, Guy Pratt
Marooned   (Richard Wright, David Gilmour)
Richard Wright, David Gilmour, Nick Mason, Jon Carin, Guy Pratt
A Great Day For Freedom   (David Gilmour, Polly Samson)
Richard Wright, David Gilmour, Nick Mason, Michael Kamen, Jon Carin, Guy Pratt
Wearing The Inside Out   (Richard Wright, Anthony Moore)
Richard Wright, David Gilmour, Nick Mason, Dick Parry, Jon Carin, Guy Pratt, Carol Kenyon, Sam Brown, Durga McBroom
Take It Back   (David Gilmour, Bob Ezrin, Polly Samson, Nick Laird-Clowes)
Richard Wright, David Gilmour, Nick Mason, Jon Carin, Guy Pratt, Tim Renwick, Carol Kenyon, Sam Brown, Durga McBroom
Coming Back To Life   (David Gilmour)
Richard Wright, David Gilmour, Nick Mason, Jon Carin, Guy Pratt
Keep Talking   (Richard Wright, David Gilmour, Polly Samson)
Richard Wright, David Gilmour, Nick Mason, Bob Ezrin, Jon Carin, Guy Pratt, Gary Wallis, Tim Renwick, Carol Kenyon, Sam Brown, Durga McBroom, Stephen Hawking
Lost For Words   (David Gilmour, Polly Samson)
Richard Wright, David Gilmour, Nick Mason, Jon Carin, Guy Pratt
High Hopes   (David Gilmour, Polly Samson)
Richard Wright, David Gilmour, Nick Mason, Michael Kamen, Jon Carin, Ed Shearmur

The Division Bell - Studio Album

geschrieben von oschti.ch am 03.05.2009

The Division Bell - Studio Album
The Division Bell - Studio Album


Publius Enigma - Das Pink Floyd Rätsel

geschrieben von oschti.ch am 03.05.2009

Publius Enigma - Das Pink Floyd Rätsel
Publius Enigma - Das ist kein versteckter Song oder etwas in dieser Art, sondern eine Geschichte, ein Rätsel, um nicht zu sagen eine Schatzsuche, die Fans während mehreren Jahren auf Trab hielt. Das Ganze fing an, als während der Division Bell Tour 1994 eine anonyme Person mit dem Pseudonym "Publius" die Fans aufforderte, ein Enigma (griechisch für "Rätsel") - im Zusammenhang mit dem Division Bell Album - aufzuklären. Auch heute, 10 Jahre später beschäftigen sich Fans immer noch mit diesem Phänomen und der "Botschaft" welche sich in "The Division Bell" verbirgt, obschon das "Enigma" offiziel als gelöst gilt. Wie es dazu kam:

Am 11. Juni 1994 begann jemand unter dem Pseudonym "Publius" Nachrichten an die Usenet Gruppe "alt.music.pink-floyd" zu schicken. Im Titel stand jeweils >> THE MESSAGE << oder ein ähnlicher Betreff. Publius schrieb jeweils sehr knapp und meistens waren sogar die Botschaften selbst in Anagrammen oder ähnlichen Rätseln in der Nachricht selbst versteckt. Sein erstes Post lautete wie folgt:

You have heard the message Pink Floyd has delivered, but have you listened?
Perhaps I can be your guide, but I will not solve the enigma for you.
All of you must open your minds and communicate with each other, as
this is the only way the answers can be revealed.
I may help you, but only if obstacles arise.

Listen.
Read.
Think.
Communicate.

If I don't promise you the answers would you go.

- Publius


Anfänglich mit offenen Armen aufgenommen verbreitete sich kurz darauf grosse Skepsis im Bezug auf die Glaubhaftigkeit von Publius, wie auch im Bezug auf das Rätsel und den versprochenen "einmaligen" Preis. Viele Nachahmer in anderen Newsgroups schickten Nachrichten in Publius Namen, was das Ganze natürlich noch komplizierter machte, bis Publius am 16. Juli 1994 folgende Nachricht verschickte:

While I am encouraged by the positive response to my
last post, I understand that many of you still doubt
my authenticity. It is for those of you who now believe,
as well as for those of you who still may doubt, that I
have arranged for an extremely visible and conclusive
demonstration of my truthfulness.

To validate the trust of those who believe, as well as to reconcile the doubt of others, I have gone to great lengths to plan the following display of communication:

Monday, July 18
East Rutherford, New Jersey
Approximately 10:30pm

Flashing white lights.

There is an enigma.

Trust.

- Publius


Und tatsächlich! Während der Show am 18. Juli wurde am unteren Bühnenrand, bei den 600 programmierbaren Lichtern, während "Keep Talking" anstelle der bis dahin benutzten "Hieroglyphen" der Schriftzug "Enigma Publius" (siehe Bilder rechts) eingeblendet. Ein Beweis, dass Publius existiert und in irdendeiner Weise mit der Band im Zusammenhang steht und somit auch ein vermeindlicher Beweis, dass das Enigma existiert. Es bildeten sich erneut Gruppen von "Enigma-Forschern" die begannen, die Songtexte und das Artwork zu analysieren. Eine weitere Botschaft von Publius war während der Earls Court Show am 20. Oktober zu sehen (diese Show wurde live übertragen und diente auch als Grundlage für's Pulse Video), als bei der Projektion zum Intro von "Another Brick in the Wall Pt2" ganz deutlich der Schriftzug ENIGMA zu lesen war (sh. Bild rechts). Gemäss Publius war dies die offizielle weltweite Ankündigung des "Enigma".

Kleiner Einschub meinerseits: Bei dem Konzert am 25.09.1994 in Lausanne wurde ganz am Ende des Konzertes ebenfalls der Schriftzug Enigma eingeblendet. Meines Wissens wurde bis anhin an dieser Stelle eine Zahl eingeblendet. Die Zahl symbolisierte die Anzahl verbleibender Konzerte des Europa-Legs der Tour (OHNE die Earls-Court Konzerte). Da Lausanne der letzte ("Outdoor"-) Gig der Tournee war hätte eingentlich die Zahl 0 dort stehen müssen. Anstelle der 0 wurde jedoch "ENIGMA" eingeblendet. Einen Bezug zur Nachricht in New Jersey lässt sich insofern herstellen, als dass der New Jersey Gig am 18. Juli das letzte Konzert des US-Legs der Tour war... Ein weiteres Special in Lausanne waren die aufblasbaren Schweine, die bis anhin an allen Konzerten jeweils nur oberhalb der Boxentürme link und rechts der Bühne zu sehen waren. In Lausanne war aber ein drittes Schwein zu sehen und zwar in der Mitte der Bühne, vor der grossen runden Leinwand. Beide Abnormalitäten habe ich damals der Tatsache zugeschrieben, dass es das letzte Konzert war. Als ich dann aber vom "Enigma" gehört habe ergab dies (vor allem der Schriftzug Enigma zum Schluss des Konzerts) für mich ganz neue Zusammenhänge...

Nun aber zurück zur "offiziellen" Publius Story. Jahre vergingen, die "Enigma-Forscher" tauchten immer tiefer in die Materie ein, Bandmitglieder sowie in Konzerte und Artwork involvierte Personen wurden zum Thema interviewt, jedoch ohne jemals konkrete Anhaltspunkte über die Person von Publius oder die Art des Enigmas zu erfahren. In losen Abständen meldete sich Publius bei der Newsgroup und ermutigte diese, weiterhin das Enigma zu erforschen, was diese auch taten, sogar bis April 1997 als ein gewisser Craig McGee folgendes Post schrieb:

It's a wake up call! It's time for each and every person who can breathe to wake up! Our time is short and look what we do with it! We do more focusing on the bad than the good. We spend our time fighting each other instead of helping. We believe in the Right One's words who have been forgotten. The Sports page means more to us than the Right One. Of course there are many who DO have the faith, but imagine what it would be like if we ALL had it?
Everyone complains about how messed up the world is but is anything ever done? That five bucks you sent to Green peace is cool...but it's just not cutting it folks. Real change begins with the heart. It's time that the positive take over the negative and TAKE IT BACK! Grab your bliss now friends...because soon it's all going to slip away. Look at the bright side rather than the dark side for a change and make the connection with the Right One. He's waiting for you.

Enigma solved
Craig McGee


Kurze Zeit später erklärte Publius das Enigma als gelöst, die richtige Antwort sei vor kurzem von einem Enigma Forscher gegeben worden. Natürlich wurde dies nicht mit diesen Worten kommuniziert, sondern - wie alle Posts von Publius verschlüsselt:

Many months ago we embarked upon a magical journey. Although most of you displayed truSt at the start---only a haNdful remained faithful. So much has been revealed on thIs newsgroup as to the true nature of modern man (and Woman). Disappointments are heavy upon my hEart. I believe one of you has discovered the truth---and has placed the answer here on this nEwsgroup. I now call for an end to this eniGma. It appears that only one has been foCused on my first message so long ago.

Listen
Read
Think
Communicate

The disbelief on this forum forces me to reveal details in another manner that will be undisputed. This will be forthcoMing. The prize received will be
unique as promised. It will be the decision of the winner to discuss it with the rest.

IT IS FINISHED


Man beachte die unpassenden Grossbuchstaben in Publius letztem Post. Reiht man die Grossbuchstaben aneinander ergibt dies den Hinweis "McGee Wins". Man hörte niemals wieder etwas von Publius.

Soweit die offizielle Version. Viele Theorien stehen im Raum, Zweifel an der Richtigkeit dieser Version, an der existenz von Publius und an der Echtheit der späteren Posts sind durchaus berechtigt. So sind mir bei meinen Nachforschungen einige Ungereimtheiten aufgefallen. Zum Beispiel die bereits erwähnte Tatsache dass die Enigma Projektion bereits beim Konzert in Lausanne zu sehen war, jedoch auch heute noch der spätere Earls Court Gig als erste Refernz für diese Projektion angegeben wird. Aber auch die späteren Publius Nachrichten welche sich - in meinen Augen - von den anfänglichen Nachrichten stark unterscheiden. Ich überlasse es Dir, was Du glaubst oder glauben willst. Hier einige Refernzseiten, für all diejenigen, die sich weiter mit diesem Thema befassen wollen:

http://www.publiusenigma.com
http://folk.uio.no/ericsp/floyd.html
http://www.pinkfloyd-co.com
www.wikipedia.org

UPDATE - Anlässlich des Buchvorstellungstermin von "Inside Out" im April 2005 erklärte Nick Mason, dass das Publius Enigma Rätsel von einem Typen der Plattenfirma entworfen und in Szene gesetzt wurde. Es sei eine reine Idee der Plattenfirma gewesen und die Floyds persönlich hätten nichts damit zu tun gehabt.

In April 2005, Pink Floyd drummer Nick Mason stated that the Publius Enigma did exist, and that it had been instigated by the record company, rather than the band:

"That was a ploy done by EMI. They had a man working for them who adored puzzles. ... He was working for EMI and suggested that a puzzle be created that could be followed on the Web. The prize was never given out. To this day it remains unsolved."



Video: Marooned - Offizielles Video

geschrieben von oschti.ch am 01.11.2015

Das offizielle Video zu Marooned


Video: High Hopes - Offizielles Video

geschrieben von oschti.ch am 01.11.2015

Das Original Video zu High Hopes




Pink Floyd auf CD & DVD

amazon.deAmazon.de ist meiner Meinung nach der beste, schnellste und meist auch günstigste Onlineshop Europas.
Pink Floyd
1967
1967
Discovery Boxset Alle Studio Alben
1968
A Saucerful of Secrets 2011 - Remaster
1969
More 2011 - Remaster
1969
Ummagumma 2011 - Remaster
1970
Atom Heart Mother 2011 - Remaster
1971
Relics Remastered
1971
Meddle 2011 - Remaster
1971
Live at Pompeji Der Konzertfilm - Director's Cut
1972
Obscured by Clouds 2011 - Remaster
1973
The Dark Side Of The Moon 2011 - Remaster
1973
Dark Side of the Moon Immersion Box
1973
Dark Side of the Moon Experience Edition
1975
Wish You Were Here 2011 - Remaster
1975
Wish You Were Here Experience Edition
1975
Wish You Were Here Immersion Box
1977
Animals 2011 - Remaster
1979
The Wall 2011 - Remaster
1979
The Wall Experience Edition
1979
The Wall Immersion Box
1980
Is There Anybody Out There? The Wall live 1980/81
1981
1982
The Wall Der Film - Limited Digipack Edition
1983
The Final Cut 2011 - Remaster
1983
1987
A momentary lapse of reason 2011 - Remaster
1988
1988
Delicate Sound of Thunder Live 1988 - Rarität
1994
Division Bell 2011 - Remaster
1994
Pulse Live at Earls Court 1994
1994
2001
Echoes The Best of Pink Floyd
2004
Inside Out Nick Mason - Personal History of Pink Floyd
2005
Live 8 Pink Floyd "Reunion" am Live 8
2014

Pink Floyd - Suche weitere Medien


Meine Empfehlung Amazon

CDs, DVDs, BluRay und Streaming
The Divison Bell (remastered) Pink Floyd
Division Bell

2011 - Remaster
EUR 7.07

The Divison Bell (remastered)

Jetzt kaufen »

Deine Bewertung

Wie gefällt Dir The Division Bell?
Bewerte jetzt mit 1-5 Sternen
  • Aktuelle Bewertung 4.3/5 Sterne
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Resultat: 4.27 von 5 Sterne bei 15 Stimmen