Landratsamt - Hans Söllner Songtext

Landratsamt
Bild: Hans Söllner - Luzern Schüür - 21.10.2011

Hans Söllner
Folk Reggae


Landratsamt

I wollt echt nix ond’ras auf dera wölt, als in fried’n mit 5 milliarden ondare
menschen leb’n. I wollt ma a schöns leben machá auf dera welt. Weil’s a
schöne welt is. Mir san eh nit long do, oba de kurze zeit de ma hobn, de solln
ma uns sche’ mocha, do soll ma uns va’trogn. Do soll ma nit geganonder
kämpfa. Und selbst, wenn’s uniformen oh’hobn solltens menchen bleibn,
einfach nur. I spüi eich do a liad vor, des hob i gschriebn, fürn landrat von
bad reichenhall. Der landrat von bad reichenhall, was soll i sog’n is a armer
verbitterter oida bösser man, ....der sei’ sexuelle unausgeglichenheit an
menschen auslasst, de sichs’s gfallenlassen müssen, weil’s in unseren land
fremd sein und weil’s unsere sprach nit beherschen. I hob bei mir dahoam
an jugoslawischen kriegsflüchtling aufgenommen, wia da krieg oh’gfongt
hot in jugoslawien, .... mei hund is damals grad g’storbn, ... hehe....und so
is da zwinga grod freiword’n, ...... er is a liaba kerl, er hot a frau und a kind,
und i glaub, er is a bloss auf de welt kemma, hot sich gsogt, i mecht gern in
friedn auf derá welt lebá, oba seine väter hobn vor 20 joah samen ausgsetzt,
und do san koane marijuhanapflanzen rauskemma, sondern a kriag und der
kriag is bluatig g’wend. Und sei muata is gstorb’n und sei bruada is gstorb’n
in dem kriag. Und er hätt gern sei schwester b’suacht in frankfurt und hätt a
ausnahmegenehmigung ’braucht für diese fahrt nach frankfurt, weil er jo in
bayern eine "duldung" hatte nur. Er hatt angefragt um eine erlaubnis...sog i,
er hatt’s net kriagt. Der beamte hot g’sogt, wenn er woass dass sei schwester
in a woch d’erschossen wird, donn darf er n’auffoah’n, weil sunst siegt er se
nimmer.

Jetzt geh i do hin, zu dem ausländeramt, eine schöne gro’sse glasscheibe,
steht drüber " ausländeramt - bitte deutlich sprechen " ja, dann taucht der herr
kernbichler auf. Der herr kernbichler, 40 jahre bundesweer, vom arbeitsamt
nicht mehr vermittelbar, die letzte stelle - ausländeramt - . man setzt eine
gewisse menschenkenntnis voraus...... 40 jahre bundeswehr.....!

Jetzt steh i vorm herrn kernbichler, do vor der glasscheibe, der herr kernbichler
schaut an mir vorbei zum figerl und sogt: warst jo schon heit Vormittag scho’
do, was brauchst’n no....!!! dann sag i : entschuldigung, i war heit noch gar nit
do .... i bin grad aufgstand’n. dann sogt er: i man jo net di, i man jo ea’m. sog i :
und wer steht vor dir? Mit wem hosst du zum red’n? jo, hot er mi oh’gschaut,
hot er g’sogt: jo weil mi des scho’ langsam aufregt, do mit dem am gonz’n kram
vorbei, wenn’s nix va’stehn, de latsch’n. hob i g’sogt : ganz genau, weil a net
deitsch kenna, de latschn, hob i g’sogt, ge..mh. jo, hob i g’sogt, i bin do mit
meinem freund, hob i g’sogt, der braucha’t eine ausnahmegenehmigung. Hob
i ea’m doch heit scho’ Vormittag g’sagt.. gibt’s net..! jo, sog i aber, a ausnahme-
genehmigung is jo praktisch do für ausnahmen. Also er is jo jetzt scho’ do seit
4 jahren do und is noch nie noch frankfurt g’fahrn. Und jetzt foahrt er einmal -
ausnahmemassig- woasst scho, nach frankfurt, kimmt er glei wieda z’ruck,
8 stundn späta is er wieda do, meld sich sofort bei dir dahoam, muasst wos
kochá dass er kimmt, hob i g’sogt, .... na, hot er g’sogt, do gibt’s koa ausnahme-
genehmigung. Dann sog i, konnst du mehr’a a no’ . wie er bloss, do gibt’s koa
ausnahmegenehmigung! Kannst vielleicht no’ sogn .... weil ?... hot er g’sogt, weil
des koa ausnahme is.!! Do kammát doch morgn a jeda daher, do derf, do derf i
jed’n a ausnahme gebn, da oane miassat dann nach bonn, da oane miassat dann
nach berlin, da oane miassat dann nach do.. hearst donn bin i bled, oda was?...
jo, sog i zu ea’m : was soll i jetzt do sog’n. ... i hob zu eam g’sogt : i stell fest,
dass’d Du der deutschen sprache nit so mächtig bist, du hosst do oi’weil drei
sätze drauf, des is standard irgenwie, du kannst mi irgendwie nit mehr erklären,
du befriedigst mich nicht, hob i zu ea’m g’sogt. Sog i, woasst scho’ verbal hob
i g’moant, wasst scho’ muasst nit glei aussakemma, muasst sog’n dass des
trotzdem kannst, bleib ruhig drinn, ... verbal hob i g’sogt.... woasst scho’ net
oral, verbal... hot a was mit’n mund zum toa’n. oba do muasst mitdenká,
praktisch. Des muasst bei "oral" net. Do kannst’n einschiabn. Auf jeden fall,
i hob dann zu ea’m g’sagt: bittschen sagen, wo chef? Hot er g’sogt zimmer 101,
erster stock. Danke, hob i g’sogt. Bin i ’nauf ganga zimmer erster stock, steht
drauf auf einem schönen grossen schild " landrat seidel " . gemma eine, sitzt da
eine sekretärin. 22 jahre, gut gebaut, minnirock und do hob i zu derá sekretärin
g’sogt: grüss gott, mir brauchat ma den herrn landrat seidl, mir miass’ ma mit
eam wos bespräch’n. ja, hot’s g’sogt, der is jetzt grad in einer besprächung, sag i:
des trifft sich guat, ..... ha ha..... do braucht der praktisch net unterbrech’n. mir
steign einfoch in des thema kurz ein, kemma’n auf unser’ sache, .. haha..haha..
jo, ...... de war ganz angetan...., na, hat’s g’sagt, i konn jetzt do net unterbrech’n,
weil do geht’s irgendwie um strassenbausachen und solch oane sachn, und do
hob i in einem etwas lauterem ton g’sagt, wer zahlt’n den landrat seidl!!!

Ja, hat’s g’sagt, mement bittsche’n, is aufgstand’n, hat anklopft, bei der tagungs-
türe und hat kurz ’nei: herr landrat, do mecht sie jemand kurz sprech’n, !!! I hab
jetzt koa zeit !!!. do hob i jetzt nochmoi g’fragt, weil vorher war de tür zua, hob
i ma denkt, villeicht hört er mi jetzt besser. !! wer zahlt den di’ !! .... wummm.....
ein ganzer türstock seidl is aufgetaucht, i bin glei oan schritt zruckganga, dafür
bin i glei zwoa schritt raus bei der tür. Scheissdreck hot er gsagt, scheissdreck,
scheissdreck und is davo’glaffa. Do hob i gsagt, herr seidl ,der mann da drunt’
is der deutschen sprache nicht mächtig, wir brauchat’n eine ausnahme-
genehmigung. Und do hot der seidl gsagt, für was??.... sog i fia den vik...,
jo hot er g’sogt fia was is des fia oana, sog i a jugoslawischer kriegsflüchtling,
jo, hot er g’sagt, und?? .... hat er eine duldung, sog i freili’ hot er a duldung,
de hob i a. jo, sogt er, und was brauchens jetzt? Sog i, wir brauchen jetzt von
eahna eine ausnahmegenehmigung weil der do drob’n kann net schreiben,
hot er gsagt, sie sein der oanzige schriftführer do herinnen, wir brauchen eine
ausnahmegenehmigung, dass der vikregg nach frankfurt foah’n darf, kurz
seiner schwester einen kuss auf die backe drückt, grüss dich, mir geht’s guat,
pfiat dich, bis morgen, a packl nudeln da’lasst, oan kilo mehl, dann fahrt er
wieder oba nach bayern praktisch und ist in sicherheit. Für des brauchat ma
eine ausnahmegenehmigung. Und dann hat der zu mir g’sagt, ... dann hat
er zu mir g’sagt, ... und beim kernbichler, hätt i ’s noch verstand’n, ... aber
dann hat der landrat seidl zu mir g’sagt: Wenn i dem a ausnahmegenehmigung
gib, dann sein morgen von seiner sort’n zwanzge do, und dann hab i g’fragt:
herr landrat, von was fia sortn red’n sie?.... ja, von ea’m, hot er g’sogt, ...
sog i schauns do mal hinaus, hob i g’sagt, was is’n des da drüb’n on derá
böschung, .. was is’n des? Hat er gsagt, woass i net, ... was, was, was?...
jo, sog i, des was da... des do, do vorn an derá böschung ? .. hot er g’sagt,
... der ba’m?...jo, sog i - der ba’m - genau der ba’m, und was is nebbá dem
ba’m?.. a bissl greana, jo a, a ba’m, jo, hob i gsagt des san’zwoa bam in eanane
augn, der oane hat nadeln, der oane hat blat’ln. Hob i gsogt, der oane is a
kiefer, der oane is a ahorn, do sagn’s ba’m dazua, ... zu eam sogns solch
oane sort’n!! hob i gsogt, warum sog’ns net einfach -mensch-!! Gibt’s
jetzt scho’ innerholb deitschlands grenzen, oda was, wo sammá den do!
und dann hot der herr landrat seidl zu mir g’sagt: wissens was i eahna sag,
herr söllner, wann ihnen irgendwas net passt, dann beschränk ich morgen die
aufenthaltsgenehmigung vom herrn junosevic auf den landkreis berchtesgaden,
und dann hab i mi natürlich hingsetzt, und hab für den landrat seidel ein lied
gschrieben, ....... jo genau.......

Landratsamt - Alben





Meine Empfehlung Amazon

CDs, DVDs, BluRay und Streaming

Deine Bewertung

Wie gefällt Dir Landratsamt?
Bewerte jetzt mit 1-5 Sternen
  • Aktuelle Bewertung 4.8/5 Sterne
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Resultat: 4.83 von 5 Sterne bei 12 Stimmen