Cheap Trick Live - Jazz Festival Montreux 4.7.2004

Cheap Trick - Montreux Jazz Festival - 04.07.2004
Bild: Cheap Trick - Montreux Jazz Festival - 04.07.2004

Cheap Trick Live

Band:
Cheap Trick

Datum:
4.7.2004

Ort:
Jazz Festival Montreux



Cheap Trick - Oschtis Kommentar

geschrieben von oschti.ch am 04.07.2004

Montreux Jazz Festival - Rock Summit Part #1 - Cheap Trick

Ich muss gestehen, dass ich Cheap Trick nicht wirklich gekannt habe vor diesem Gig... Nun gut, dass werden wir nach diesem Konzert nun schnellstens ändern. Ein fantastischer Auftritt im Auditorium Stravinski mit seiner wahrlich fantastischen Akustik.

Die Markenzeichen von Cheap Trick sind ihr kunstvoll ausgearbeiteter «look», ihr Dandygehabe und vor allem bunte «flying V»-Gitarren. Aber es geht hier in erster Linie um den Zusammenschluss von vier starken Persönlichkeiten: Rick Nielsen (Gitarre), Tom Petersson (Bass), Robin Zander (Gesang) und Bun E. Carlos (Schlagzeug), die seit 1974 einfachen und wirksamen Rock'n'Roll zum Besten geben, unter Beigabe der spektakulären Stimme von Robin Zander. Ein fantastischer Gig mit guten Showeinlagen.

Tom Petersson der Erfinder des 12-Saiten-Bass gab sich eher ruhig und agierte eher im Hintergrund, was sein dominanter und voluminöser Sound aber locker wett machte.

Rick Nielsen - Mr. Entertainer persönlich - mit seiner riesigen Auswahl an Gitarren, unter anderem ein 4-hälsiges Prachtstück sorgte für beste Unterhaltung, mit einem Hang zum Übermässigen verteilen seiner Plektrums. Hunderte, wenn nicht gar tausende Plektrums flogen - teils "hampfelweise" und ohne jemals seine Gitarre auch nur berührt zu haben - in's Publikum...

Alles in allem ein würdiger Einstieg in einen Rock'n'Roll Abend der Güteklasse 1A! Es folgten Status Quo und Deep Purple.





Deine Bewertung

Wie gefällt Dir Cheap Trick - Montreux Jazz Festival - 04.07.2004?
Bewerte jetzt mit 1-5 Sternen
  • Aktuelle Bewertung 4.3/5 Sterne
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Resultat: 4.27 von 5 Sterne bei 15 Stimmen